Go to Top

Hans Scheib – „Großer Geist“

Einladung zur Matinee und Ausstellungseröffnung
Hans Scheib – „Großer Geist“

Hans Scheib, geb. 1949 in Potsdam, gehört zu den prägendsten und bedeutendsten deutschen Holzbildhauern der Gegenwart. In seiner Arbeit verweigert er sich konsequent allen modischen Strömungen, ihm geht es um eine ganz persönliche Botschaft: fern der Ästhetik des schönen Scheins, entsprechen seine Arbeiten einer grundsätzlichen Auseinandersetzung um Inhalte, die auf zeitgeschichtliche und aktuelle Herausforderungen reagieren. Scheibs Figuren sind Hybriden zwischen den Epochen und vereinen stilistisch und rezeptionsgeschichtlich das Alte so gut wie das Neue – auf der Mittelposition einer Tradition.
Drei Begriffe, die randscharf die Intensionen von Hans Scheib bezeichnen: Das Spiel mit den Gewissheiten, mit den Konventionen, mit den Vorgaben der Ahnen. Das Symbol als Sinnbild dessen, was als Kunst überhaupt noch diskutierbar wäre. Das Fest als die Augenweide einer fraglosen, sich selbst genügenden Feier von Glanz und Schönheit über einem bunten Leben.
Über eine Vielzahl an Ausstellungen im In- und Ausland, über mannigfaltige Auszeichnungen hat sein Werk offizielle Wertschätzung erfahren. Hans Scheib lebt und arbeitet in Berlin.
Quellen: Wikipedia, abgerufen 5.9.2017,
Michael Freitag, „Spiel, Symbol und Fest“ 2013

Matinee Hans Scheib „Großer Geist“ – Sonntag, 1. Oktober, 14:00
Ausstellungsdauer 1. Oktober bis 17. Dezember 2017, jeweils Samstag, Sonn- & Feiertags 12 – 18:00.
Schloss Neuenhagen
Freienwalder Str. 12
16259 Bad Freienwalde, OT Neuenhagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.